Blog » News

Valeggio sul Mincio, ein kleiner Ort

Valeggio sul Mincio, ein kleiner Ort

Die Gemeinde Valeggio sul Mincio liegt im südlichen Bereich des Gardasees und ist nur wenige Kilometer vom Ufer entfernt. Ins Deutsche übersetzt bedeutet Valeggio sul Mincio nichts anderes als das Dörfchen am Mincio. Aufgrund seiner Ruhe und der kulturellen als auch kulinarischen Schätze, ist der Ort in Nähe des Gardasees ein tolles Urlaubsziel. Sehr bekannt ist die Fußgängerzone in Borghetto. Dabei handelt es sich um den Ort, der speziell für Touristen ausgelegt wurde.

Auch empfehlenswert ist der Damm des Gian Galeazzo Visconti. Der Ort wurde im Jahr 1393 errichtet. Das Bauwerk verschlang einiges an Kosten und wurde bis heute noch nie in Betrieb genommen. Umso mehr überzeugt und beeindruckt das Bauwerk mit seiner alten Bauweise.

Wie bereits erwähnt ist das Mühlenviertel Borghetto ein echter Hingucker. Es ist das eigentliche Touristenzentrum. Manche der Häuser werden noch bis Mühlräder betrieben. Daneben gibt es einige gute Fischrestaurants. Mit der Ponte Visconti wollten die Adeligen damals das Wasser im Fluss stauen. Da der Damm bis heute nicht in Betrieb genommen wurde, dient er heute als Brücke für die Überquerung des Flusses.

​Etwa 12 Kilometer von Valeggio sul Mincio entfernt befindet sich das Zentrum Peschiera del Garda. Dort finden Urlauber eine Ruine mit Skaliger-Kastells und einen Garten namens Villa Sigurtà, welcher einmalig ist. Selbst für Feinschmecker gibt es tolle Angebote durch die regionale Küche. Viele meinen, dass das Originalrezept der Tortellini di Valeggio aus diesem Gebiet stammen. Aus diesem Grund findet jedem dritten Dienstag im Juni ein Fest statt. Dazu stellen die Bewohner endlose Tischreihen auf der Brücke auf. Wer einen guten Platz erwischen will, sollte früh damit beginnen. Die Plätze sind meist Monate davor schon ausgebucht.



Subscribe & Follow