Blog » News

Verschiedene Kirchen in Gargnano

Verschiedene Kirchen in Gargnano

Die Kirchen von Gargnano sind Orte der Religion und der Stille, Orte, an denen man zur Ruhe kommen kann. Doch sie sind auch Zeugnisse der Geschichte und bieten einen reichen Schatz an Kunstwerken. In der Stadt Gargnano und in seinen Fraktionen gibt es viele Kirchen. Hier sind diese wichtigen Kirchen, reich an Geschichte.

San Rocco ist vermutlich nicht die älteste Kirche, auch wenn auf der Außenfassade und auf einer Fußbodenfliese "1077" vermerkt ist. Es handelt sich wohl um einen Wiederaufbau. Das genaue Baujahr der kleinen Kirche ist nicht bekannt. In der im Teilort Liano stehenden Kirche sind zwei besondere Gemälde zu bewundern: eines von Andrea Bertanza und eines von Stefano Celesti. Sie liegt idyllisch zwischen Kastanienbäumen und lädt zur Rast ein.

Die älteste Kirche und das wahrscheinlich älteste noch erhaltene Gebäude Gargnanos ist die romanische Kapelle San Giacomo di Calino. Sie ist mit Fresken aus dem 13. Jahrhundert ausgestattet. Weithin sichtbar ist das lebensgroße Bildnis des Heiligen Christopherus an der Außenfassade. Die kleine Kirche beherbergt unter anderem eine Holzstatue des Heiligen Jakobus aus dem 15. Jahrhundert.

Franziskanermönche gründeten Mitte des 13. Jahrhunderts ein Kloster in Gargnano. Die dazu gehörende Kirche wurde 1289 errichtet. Die heutige Form erhielt sie bei Umbauten im 17./18. Jahrhundert. Besonders sehenswert ist auch der Kreuzgang des Klosters. Die Säulen sind mit Darstellungen von Zedern und Zitrusfrüchten verziert. Nach der Überlieferung waren es die Franziskaner, die den Anbau von Zitrusfrüchten in der Gegend eingeführt haben. Im Kreuzgang kann man auch einen Altar und eine Gedenktafel aus vorchristlicher Zeit besichtigen, die in Gargnano gefunden wurden.

​SS. Martiri im Teilort Bogliaco macht einen unscheinbaren Eindruck. Doch in ihrem Inneren steht ein Kleinod: der vergoldete Altar aus dem 17. Jahrhundert.

Auch die Kirchen S.Giovanni Battista, S. Martino, S. Matteo, S.Maria Assunta, S. Antonio Abate, San Pier d'Agrino, San Tommaso, die Kapelle von Razone sowie die Wallfahrtskirchen Santuario del Crocefisso und San Valentino sind einen Besuch wert.



Subscribe & Follow